Wild - rau - einsam - The Highlands und the Isle of Skye ....


Karge Berge, dunkle Wälder und einsame Seen – die Highlands im Norden Schottlands sind eine Wildnis von rauer Schönheit. Das Gefühl der Einsamkeit ist immer da. Das schottische Hochland ist dünn besiedelt, voller verlassener Häuser-ruinen und von einer spröden Schön-heit. Gerade richtig für Wildkatzen, Otter, Fischadler - und für Wanderer und Naturliebhaber, die die melancholische Wildnis zu schätzen wissen.

Ja, die schottischen Highlands gehören zu den attraktivsten Regionen Europas: Sanfte Buch-ten und grüne Hügel an der Westküste bei Oban; großartige Berg-panoramen am Ben Nevis (1344 m), dem höchsten Berg Schottlands; spektakuläre Felsnadeln auf der Wolkeninsel Skye, wilde Moore und Seen in Assynt, dem einsamen Nordwesten; Wälder und Hochplateaus im Cairngorm-Gebirge; aussichtsreiche Berge in den touristisch gut erschlossenen Trossachs und überall unzählige ‚Lochs’ mit dem glasklarem Wasser, der Grundlage für den berühmten schottischen Whisky. Nicht zu vergessen natürlich die imposanten Schlösser und Städte mit einem ausgeprägten kulturellen Leben.
 
Die Highlands, sie waren und bleiben ein karges, unwirtliches Land - und eines von bestechend wilder Schönheit.
 
Die Isle of Skye (gälisch: Eilean Sgitheanach oder An t-Eilean Sgitheanach) liegt an der Westküste Schottlands und gehört dort zu den inneren Hebriden. Die Insel wird auch Eilean a' Cheò (Insel des Nebels) genannt, was aufgrund des wechselhaften Wetters durchaus gerechtfertigt ist.
 
Skyeist zweifellos die romantischste und zugleich wildeste der Hebrideninseln, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Kaum eine Insel wirkt so gegensätzlich auf den Betrachter. Die Insel des Nebels bietet aufgrund ihrer sehr unregelmäßen Form mit vielen Buchten und Halbinseln ein abwechslungsreiches, manchmal geradezu bizarres Landschaftsbild: hohe Berggipfel und waldreiche Täler, wilde Moorgebiete und sanfte fruchtbare Wiesen und Felder, flache Sandstrände und steile Felsklippen. Die Cuilin Hills, die die Insel weithin sichtbar überragen, gehören zu den schönsten Landschaften Großbritanniens. An der Westküste liegt der Hauptort und einzige Stadt auf der Insel, Portree, mit hübschen kleinen Häusern.

Und rundherum die blitzblanke Luft, durch die der Begriff ‚Licht’ eine ganz neue Dimension bekommt. Lassen Sie sich von meinen Bildern inspirieren und entdecken die Highlands oder die Insel Skye vielleicht bald selber.
 
Fragen Sie uns – wir bringen Sie hin ….
 
 
 
Ihr René Baldinger
 





  • 001 - der Blick von Skye nach Harris
  • 002 - die farbigen Haeuser von Portree
  • 003 - ein Herbsttag am Loch Assynt
  • 004 - Loch Assynt im November
  • 005 - auf dem Weg nach Norden
  • 006 - die schoensten Herbstfarben in den Highlands
  • 007 - neugierig
  • 008 - the Five Sisters kurz vor Skye
  • 009 - Crofter House auf Skye
  • 011 - Old Man of Stoer
  • 012 - ein Hummberkorb in Elgol
  • 013 - the lighthouse of Neist
  • 014 - Sonnenuntergang hinter Skye
  • 015 - Morgenstimmung auf Skye
  • 016 - Impression Skye
  • 017 - Winterfarben auf Skye
  • 018 - Abendstimmung im Norden Schottlands
  • 019 - in den Highlands
  • 020 - auch Kleinigkeiten machen Freude
  • 021 - perfekte Spiegelung


zurück zur Galerieübersicht Schottland